Außenbordmotor

Worterklärung:

Worttrennung:
Au·ßen·bord·mo·tor, Plural: Au·ßen·bord·mo·to·ren, Au·ßen·bord·mo·to·re

Aussprache:
XXX

Bedeutungen:
„Schiffsmotor, bei dem Motor, Kraftübertragung, Getriebe und Propeller in einer konstruktiven Einheit verbunden sind“, der mit Handgriffen einfach vom Boot angebaut und abgebaut werden kann

Synonyme:
umgangssprachlich: Außenborder

Gegenwörter:
Innenbordmotor

Oberbegriffe:
Motor

Beispiele:
- Trotzdem überredet sie ihr Mann, eine kleine Tour über die Elbe im Beiboot mit Außenbordmotor zu machen.
- Einen Außenbordmotor online bestellen im Onlineshop

(Quelle: Wiktionary/Außenbordmotor / CC BY-SA 3.0)